Forstwesen

Das Forstamt Büllingen und seine Reviere

Das Forstamt Büllingen erstreckt sich über die Gemeinden Amel und Büllingen und untersteht der Forstdirektion Malmedy.

Die Aufgaben der Forstverwaltung sind vielfältig:

  • Bewirtschaftung der Waldungen und Naturschutzgebiete,
  • Jagd,
  • Flussfischerei,
  • Urbanismus: Baumgutachten, Stellungnahmen zu verschiedenen Bauprojekten (z.B. Errichtung von Windparks).

Waldeigentum

Das Gebiet der Gemeinde Büllingen ist zu etwa 45 % (ca. 6.730 ha) bewaldet. Etwa 1.750 ha des Waldes gehört dem Staat bzw. der Wallonischen Region. Weitere 1.730 ha sind Privatwald. Die Gemeinde Büllingen besitzt ca. 3.250 ha Wald in den Forstrevieren Wirtzfeld, Rocherath-Krinkelt, Büllingen-Mürringen, Hünningen-Honsfeld, Weißer Stein, Buchholz, Holzheim sowie den Vrouvenbos (ca. 68 ha) und Konenbos (ca. 12 ha Waldreservat) in der Gemeinde Voeren.

Zuständige Förster

Für allgemeine Fragen richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail oder per Telefon an das Forstamt Büllingen.

Für Fragen, die in Verbindung mit der alltäglichen Reviertätigkeit stehen, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Revierförster:

  • Revier Wirtzeld-Hasselpath: Jonas KÖNIGS
  • Revier Rocherath-Krinkelt: Christoph SCHOLZEN
  • Revier Büllingen-Mürringen: Reiner MARAITE, Hauptförster
  • Revier Hünningen-Honsfeld: Reiner MARAITE, Hauptförster
  • Revier Weißer Stein: François VLIEGEN
  • Revier Buchholz: Ulrich SCHUMACHER
  • Revier Holzheim: Sandro FANK